-
Die Ursula Mattheuer-Neustädt und Wolfgang Mattheuer Stiftung wurde von Ursula Mattheuer-Neustädt nach dem Tod von Wolfgang Mattheuer im Jahre 2006 gegründet. Anliegen und Zweck der Stiftung ist es, das künstlerische Werk von Wolfgang Mattheuer und Ursula Mattheuer-Neustädt zu bewahren, wissenschaftlich zu bearbeiten und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Darüber hinaus soll das Wirken von Wolfgang Mattheuer als akademischer
Die Stiftung mit ihren Ausstellungsräumen hat ihren Sitz in der Hauptmannstraße 1 (Parterre), wo sich auch die langjährigen Wohn-, Arbeits- und Magazinräume des Künstlerpaares in der ersten Etage befinden. Dort lebt und arbeitet heute noch Ursula Mattheuer-Neustädt.
Im Stiftungsbesitz befinden sich 37 Gemälde, 8 Plastiken, 50 Zeich- nungen und 62 grafische Blätter aus dem Nachlass von Wolfgang Mattheuer. Von Ursula Mattheuer-Neustädt sind bereits 100 Zeich- nungen, 43 druckgrafische Arbeiten sowie zahlreiche illustrierte Bücher in die Stiftung eingegangen. Auch der schriftliche Nachlass der beiden Künstler sowie ihr publizistisches Werk sind für den Stiftungsbestand vorgesehen.
Ursula Mattheuer-Neustädt und Wolfgang Mattheuer Stiftung, Hauptmannstraße 1, 04109 Leipzig
Telefon: 0341-230 73 95, 0341-983 31 86
E-Mail: stiftung.umn-wm@t-online.de
Besuch nach Vereinbarung Anmeldung per Email oder telefonisch, Ihre Ansprechpartner: Claudia Rodegast, Ursula Mattheuer-Neustädt
Spendenkonto: Sparkasse Leipzig, BLZ 860 555 92, Konto 110 087 2872
Die Stiftung ist gemeinnützig anerkannt und stellt steuerabzugsfähige Spendenbescheinigungen aus.
bild
Außerdem ist die Vergabe des »Ursula Mattheuer-Neustädt und Wolfgang Mattheuer Preises für gegenständliche Bildkunst« geplant, der im Zwei- jahresrhythmus mit einem Preisgeld an junge Künstler gehen wird.
Lehrer und seine Ausstrahlung auf Schüler und künstlerische Nachfahren hervorgehoben werden. Neben der Ausleihe von Werken für temporäre Ausstellungen sowie als Dauerleihgaben an wichtige öffentliche Sammlungen ist die Erarbeitung und Veröffentlichung von wissenschaftlichen Publika-tionen, z.B. von Werkverzeichnissen beider Künst- ler, vorgesehen.
Stiftungsorgane sind Vorstand und Stiftungsrat.
Vorsitzende des Stiftungsrats:
Ursula Mattheuer-Neustädt
Geschäftsführerin: Claudia Rodegast
Mitglieder der Stiftungsrats: Hartmut Koch,
Fritz P. Mayer und Peter Mathar,
Sven Nietzschmann
bild
bild
bild
bild
Wolfgang Mattheuer
Garten 1986
Öl auf Leinwand, 80 x 119,5 cm
Ursula Mattheuer-Neustädt
Heller Himmel nach Sonnenuntergang
1963, Kugelschreiber, 25,5 x 31 cm
Wolfgang Mattheuer
Horizont, 1968
Holzschnitt, 29,8 x 40 cm
Ursula Mattheuer-Neustädt
Eine leichte Brücke, 1975
Lithogr., 30,5 x 25,5 cm